ein echter mensch

Es ist natürlich Zufall, dass ich jetzt unbedingt mit dir reden will.

Du findest doch Authentizität so geil. So verdammt geil – so ein echter Mensch ist so geil, geil, geil. WTF

Ich habe noch nie einen echten Menschen gesehen – schon gar nicht hier in Unbenannt 3 OpenOffice.org Writer.

Wo ist denn der echte Mensch? Der ist irgendwo bei Kreuz „hass dich nicht immer so selbst, dafür gibt es keinen Grund blablabla“ liegen geblieben.

Die Sarah schreibt schon wieder einen Text.

Die echte Sarah schreibt schon wieder einen Text.

Bist du echt.
Echt.

Du sagt: Ich liebe dich.

Hä.

Aber dann doch bitte alles – also nimm alles, alles, alles, alles. Inhalier es. Friss es. Friss es laut und deutlich, bevor du „Ich liebe dich.“ sagst – ich will es schreien hören. Ich will hören, wie du schreist, wenn ich mich dir reinwürge. Schrei. Schrei. Schrei.

Postmodernes Gejammer.

Ja, genau. Schrei. Abkommandiert zum Schrei mutiert. Mutiertes Gewimmer um Liebe.

Einsamkeit.

Einsamkeit ist, dass sich dir keiner ergeben will.

Und natürlich sind alle Menschen besser als ich, Mensch.

Da zerreißt es mich glatt.

Und dann: Fuck! Ich bin schon wieder kein Schönheitsideal.

Schick mir ein Bild von deinen Brüsten. Schluckst du. Bist du echt. Fickst du gut. Fickst du mich. Fickst du mich, weil ich schön bin oder weil du einfach ficken willst oder weil ich fickbar bin oder zum Ficken bereit oder weil ich einfach da bin oder weil mein Mund so schön OH sagt oder weil ich gelernt habe, schön OH zu sagen oder weil ich echt bin.

Schön und begehrenswert und/oder selbstbewusst und/oder schön und begehrenswert und/oder Frau/Feministin/Mensch.

Kind. Ich kann nicht an meine Kindheit denken, ohne zu weinen.

Ich. Ich kann nicht an ich denken.

Denk an mich.

Schau, wenn du mich liebst, dann halt so aber nicht mit diesem ganzen Quatsch, ich mein – nicht so, als wäre das einfach nicht ich, wenn ich sage: Fuck! Ich bin so wertlos. So halt auch.

Es gibt mich zum postmodernen Mitnehmen.

Aber bist du denn nun echt.

Advertisements
ein echter mensch

3 Gedanken zu “ein echter mensch

  1. Du zählst Fragen auf, die ich einer Frau nie zu stellen wagte.

    Wie heißt der Planet, auf dem ich mich gerade aufhalte? Zuhause bin ich hier nicht …

    Bring mich heim unter die Decke, die Kuscheln noch nicht sexualisiert hat.

    Is anybody able to do me a charity hug?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s