Sarah

Sarah – Sarah ist ein schöner Name. Und mir hat gestern jemand Saujud nachgeschrien. Und das Leben verstehe ich nicht. Christian hat gefragt, ob ich irgendeine echte Zugehörigkeit habe, als wäre das ein Gegenstand, ein Besitz. Das wissen Sie natürlich nicht, aber seit einigen Wochen kommt die jüdische Zeitung in neutralen Umschlägen. Es sind diese einfachen, braunen Umschläge, wie man sie kennt. Nichts Weltbewegendes. Nur Umschläge. Nur der Name des Empfängers; kein Absender. Mir war diese Zeitung immer egal. Das wissen Sie natürlich nicht, aber ich lese diese Zeitung nicht. Ich erhalte sie, weil jedes Gemeindemitglied diese Zeitung erhält. Ich schaue kurz über das Titelblatt, manchmal nehme ich sie mit hinauf, aber meist werfe ich sie direkt in den Müll. Sie hat für mich eine ähnliche Qualität wie das Berliner Abendblatt – oder diese anderen Zeitungen, die man bekommt, ohne sie bestellt zu haben. Nur das Abendblatt, das wissen Sie natürlich, das Abendblatt kommt ohne braunen Umschlag.

Veröffentlicht auf 1000Zeichen.de August 2015

Advertisements
Sarah

Ein Gedanke zu “Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s